Daniels Werdegang

Am 6.10.2002 flimmerte zum ersten Mal ein bis dahin vollkommen unbekannter junger Mann über die deutschen Bildschirme: Daniel Küblböck! Ohne Gesangs- oder Tanzausbildung schaffte er es, sich unter 10.000 Bewerbern bei der Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar" durchzusetzen und somit am 09.11.2002 unter die letzten 30 Kandidaten zu kommen. Durch seine eigenwilligen Interpretationen und sein unkonventionelles Auftreten sorgte der 17-jährige angehende Kinderpfleger aus Eggenfelden von Beginn an für sehr unterschiedliche Reaktionen bei den Zuschauern.

Doch allen Unkenrufen zum Trotz schaffte es Daniel, am 01.03.2003 hinter Alexander Klaws und Juliette Schoppmann einen respektablen 3. Platz zu belegen! Seine erste Single ließ nicht lange auf sich warten: Am 31.03.2003 erschien seine Debüt-Single "You drive me crazy", die in den deutschen Charts gleich auf Platz 1 einstieg. Am 07.11.2003 wurde ihm dafür in der ARD-Show "Gold-Gold-Gold" die "Goldene Schallplatte" überreicht.

Um sich bei seinen zahlreichen Fans zu bedanken, gab Daniel vom 11.04.2003 bis zum 13.04.2003 drei "Dankeschön-Konzerte" in Eggenfelden, Passau und Straubing.Diesen Konzerten schloss sich vom 08.05.2003 bis zum 02.06.2003 die " DSDS-Tour" mit acht seiner Mitstreiter aus der Casting-Show an. Des weiteren folgte seine 2. Single "Heartbeat" und schon am 16.06.2003 brachte Daniel sein erstes Album "Daniel Küblböck - Positive Energien" auf den Markt.

Gleich im Anschluss daran trat Daniel seine erste eigene Tour mit zahlreichen Open-Air-Konzerten in ganz Deutschland an.
Doch nicht nur musikalisch gesehen schwamm Daniel auf der Erfolgswelle.Schnell winkte ihm ein Werbevertrag der Firma Müller Milch.Von der Optiker-Innung wurde er zum "Brillenträger 2003" gewählt. Zudem erhielt er am 04.08.2003 den "New Faces Award 2003" als Bester Newcomer (national).
Die Bravo-Leser wählten ihn zum zweitbesten Nachwuchskünstler des Jahres 2003 (national), was am 13.03.2004 mit einem Silbernen Otto belohnt wurde.

Doch Daniel machte nicht nur in puncto Musik von sich reden.
Daniel ging unter die Schriftsteller. Zusammen mit Julia Boenisch arbeitete er in seiner am 18.09.2003 veröffentlichten Autobiographie "Ich lebe meine Töne" seine von Problemen bestimmte Kindheit auf. Dieses Buch wurde von ihm selber vertont und am 22.09.2003 als Hörbuch in den Handel gebracht. Doch damit nicht genug:

Damit man Daniel nicht nur hören, sondern vor allen Dingen auch gut riechen konnte, kreierte Daniel seinen eigenen Duft und vom 19.09.2003 an standen vier verschiedene Parfums zum Verkauf bereit. Auch in Thailand eroberte Daniel im Oktober 2003 mit seiner Debüt-Single "You drive me crazy" die Charts und ging dort auf Promotion-Tour.

Im Herbst ging Daniel auf Tournee: Seine "Positive Energie Tour" startete am 02.11.2003 in München und endete am 02.12.2003 in Siegen. Sehr zur Freude seiner immer weiter wachsenden Fanbase gab Daniel am 04.01.2004 in Passau ein "Fan-Special", zu dem Fans aus dem gesamten Bundesgebiet anreisten.

Kurz darauf stellte RTL ein neues Fernsehkonzept vor: "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!" Zehn Prominente - darunter Daniel - wurden vom 09.1.2004 bis zum 20.01.2004 in den australischen Dschungel geschickt, um dort durch Prüfungen für ihren Lebensunterhalt zu sorgen. Dank der Zuschauer "durfte" Daniel gleich die ersten drei Prüfungen bestreiten. Auch in dieser Show konnte er beweisen, was in ihm steckt. Der Lohn seiner Bemühungen war auch diesmal ein 3.Platz. Im Anschluss an die Dschungel-Show erschien am 02.02.2004 Daniels 3.Single "The lion sleeps tonight".

Dann nahm das Schicksal seinen Lauf. Es folgte der Februar und mit ihm der Tag, der für Daniel wohl immer unvergesslich bleiben wird: Obwohl er noch keinen Führerschein besaß, setzte sich Daniel am 24.02.2004 ans Steuer des Autos einer Bekannten. Leider nahm Daniel bei dieser "Spritztour" einem Lastwagen die Vorfahrt. Es kam zu einem folgenschweren Unfall, bei dem Daniel schwer, seine Begleiterinnen und der LKW-Fahrer leicht verletzt wurden.

Im Krankenhaus bekam Daniel prominenten Besuch:Thomas Gottschalk stattete ihm nach einer verlorenen Saalwette bei "Wetten dass..." am 29.02.2004 einen Krankenbesuch ab.

Nachdem er erfolgreich bei "DSDS" als Kandidat teilgenommen hatte, wechselte Daniel vom 14.04.2004 an die Seiten und präsentierte sich als Mitglied in der Jury beim "Starduell". Dort stellte er auch am 08.05.2004 seine neue Single "Teenage Tears" vor, die es ab dem 24.05.2004 zu kaufen gab.

Ein besonderes Highlight für Daniel war im Mai 2004 der Besuch der Filmfestspiele in Cannes. Dorthin reiste er mit Uli Lommel, um seinen ersten Kinofilm "Daniel der Zauberer" vorzustellen. Kinopremiere des Films war dann am 11.08.2004 in München. Die Fan-DVD "My life es magic" mit Songs aus dem Film und einem Blick hinter die Kulissen erschien am 27.09.2004.

Nennenswert ist weiterhin, dass Daniel in TV-Produktionen mitwirkte, so z.B. in einer Folge der Comedy-Serie "Hella und Dirk", der Krankenhausserie "St. Angela" und "Typisch Udo". In dem Fernsehfilm "crazy race 2" konnte Daniel einmal mehr seine schauspielerischen Talente unter Beweis stellen.

Unbedingt erwähnt werden muss auch das "Internationale Eifel-Literatur-Festival" in Prüm, bei dem Daniel am 02.07.2004 den Anwesenden mit einer Lesung sein Buch noch einmal näher brachte.

Was bisher vollkommen außer Acht gelassen wurde ist die Tatsache, dass Daniel immer wieder gerne bereit ist, Benefizveranstaltungen zu unterstützen. So nahm er zum Beispiel am 11.09.2004 an einem Trabrennen in Daglfing zu Gunsten von "Sternstunden e.V." teil und belegte dort den 1.Platz. Aber auch bei einem Benefizkonzert in Mühldorf, beim Leukämielauf in Regensburg und dem Show-Talk in Timmendorfer Strand stand Daniel den Initiatoren hilfreich zur Seite.

Sein erstes Konzert nach dem Unfall im Februar gab Daniel am 04.11.2004 in Mühldorf, dem das nächste schon am 20.11.2004 in Luxemburg folgte.

Zusammen mit Steffi, Nektarius und Gracia rief Daniel das Projekt "4United" ins Leben. Mit ihrer am 22.11.2004 erschienenen Single "Don't close your eyes" unterstützten sie die Organisation "Ärzte ohne Grenzen", da mit jeder verkauften Single ein Teil der Einnahme an die genannte Organisation gespendet wurde. Zudem floss ein Teil des Gewinns aus der Single an den " Spendenmarathon " bei RTL.

Am 17. und 18.12.2004 zeigte sich Daniel in München von einer unerwarteten Seite: Bei seinen beiden Unplugged-Konzerten in der Reithalle bewies er eindrucksvoll, dass er auch leise Töne anschlagen kann. In einer für ihn ungewohnten Atmosphäre konnten sich die Zuschauer davon überzeugen, dass Daniel sehr an seiner Gesangsausbildung gearbeitet hatte und er sich stimmgewaltiger als je zuvor präsentierte.
Die Nachfrage nach diesen außergewöhnlichen Konzerten war so groß, dass Daniel in Hannover gleich zwei zusätzliche Unplugged-Konzerte gab.

Das Auftaktkonzert zu seiner bisher letzten Tour "Daniable 2005" fand am 18.03.2005 mit seinem Konzert in Hamburg statt. Den Höhepunkt dieser Tour bildete das Fan-Special am Ostersonntag, den 27.03.2005, in Passau.

Hier geht es zu: "Vom Kinderpfleger zum Entertainer"