Daniel Küblböck, vom Kinderpfleger zum Entertainer
Teil 2

Drei Tourneen und ein Buch

Weil Daniel sich gern bei seinen treuen Fans bedanken wollte, gab er vom 11.04.03 bis zum 13.04.03 in den niederbayrischen Städten Eggenfelden, Passau und Straubing seine ersten eigenen Konzerte im Rahmen seiner "Dankeschön-Tour 2003". Noch vor dem Erscheinen seiner zweiten Single „Heartbeat“, die am am 19.05.2003 veröffentlicht wurde, ging es anschließend mit acht seiner Mitstreiter aus der Deutschland sucht den Superstar“ – Castingshow vom 08.05.03 bis zum 02.06.03 erneut auf Tour. Sein am 16.06.03 verööfentlichtes erstes Album „Positive Energie“ stieg sofort auf Platz 2 der deutschen Album-Charts ein Es hielt sich 5 Wochen in den Top 20.

Im Sommer 2003 begeisterte Daniel seine Fans auf einer weiteren Tour. Vom 10. Juli bis 29. August war er mit seiner Sommer-Open-Air-Tour in acht deutschen Städten zu Gast.

Aber nicht nur musikalisch konnte Daniel Erfolge verbuchen. Auch die Werbebranche begann sich für ihn zu interessieren und so schloss er mit der Firma Müller Milch einen entsprechenden Werbevertrag ab. Ab dem 26.03.03 flimmerte Daniel nun als Werbestar über den Bildschirm. Zudem wurde Daniel von der Optiker-Innung (Kuratorium für gutes Sehen) der Titel „Brillenträger des Jahres 2003“ verliehen. Am 04.08.2003 wurde er als bester Newcomer national mit dem „New Faces Award 2003“ ausgezeichnet.

Auch als Schriftsteller machte er von sich Reden. Zusammen mit Julia Boenisch (+07.05.04) entstand das Buch „Ich lebe meine Töne“. Diese Autobiografie, in der Daniel seine bewegte Kindheit schildert und verarbeitet, wurde am 18.09.03 veröffentlicht und erschien bereits kurze Zeit später als Hörbuchfassung. Seine eigene Parfümkollektion stellte Daniels ebenfalls im September 2003 vor. Mit vier verschiedenen Duftnoten kam sie am 19.09.2003 in den Handel.

Thailand und der australische Dschungel

Doch nicht nur in Deutschland und dem benachbarten Ausland interessierte man sich für Daniel.Er schaffte es tatsächlich Thailand zu erobern. Im Oktober 2003 stieg dort seine Debut-Single „You drive me crazy“ in die Charts ein. Daniel flog nach Thailand und startete eine Promotion-Tour. Zu Gast im thailändischen Fernsehen und bei Radiosendern konnte er dort nicht nur selber neue Eindrücke sammeln. Auch die thailändischen Fans waren entzückt, von dem quirligen und immer fröhlichen jungen Sänger aus Deutschland.

Kaum zurück aus dem fernen Osten, ging es im November 2003 schon wieder auf Tour. Am 02.11.03 eröffnete Daniel im Münchener Zirkus Krone seine „Positive Energie Tour 2003“. Auf 14 Konzerten zog Daniel seine Fans mit einer atemberaubenden Bühnenshow in den Bann. Als Bonbon präsentierte er am 04.01.04 in Passau noch ein „Fan-Special“, zu dem Fans aus dem gesamten Bundesgebiet anreisten. Auf diesem Konzert ließ Daniel auch seine Teilnahme an der neuen RTL-Show „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ verlauten. Diese Reality-Show von RTL wurde vom 09.01.04 bis zum 20.01.04 live aus dem australischen Dschungel übertragen. Zehn Prominente – unter ihnen Daniel – mussten dort in einem Camp mitten im Dschungel Prüfungen bestehen, um damit ihren Lebensunterhalt zu „verdienen“. Die Zuschauer konnten per telefonischer Abstimmung darüber entscheiden, welcher der Prominenten jeweils die anstehenden Prüfungen zu absolvieren hatte. Daniel zog „das große Los“ und musste gleich in den ersten drei Prüfungen antreten. Aber er bewies Mut und überraschte die Zuschauer immer wieder aufs Neue. Er schwang sich sportlich über eine Hängebrücke, „badete“ in 30.000 Kakerlaken, ließ sich mit ekligem Ungeziefer überschütten. Daniel hielt durch und wurde mit dem 3. Platz in der Show belohnt, was ihm auch den Respekt der TV-Zuschauer einbrachte. Schon im australischen Dschungelcamp, entstand die Idee, Daniels neue Single dementsprechend anzupassen. So erschien am 02.02.04 mit „The Lion sleeps tonight“ Daniels dritte Single. Der Song schaffte es bis auf Platz 7 der Charts.

Der Unfall

Als wäre es sein Schicksalsmonat, geschah am 24.02.2004 das Unfassbare, was für eine weitere Wendung in seinem Leben sorgen sollte. An diesem Tag verursachte Daniel einen schweren Unfall. Die Eigentümerin des PKW, eine weitere Begleiterin und der LKW-Fahrer wurden nur leicht verletzt, Daniel selber schwer. Prominenten Besuch erhielt er im Krankenhaus am 29.02.2004 von Thomas Gottschalk, der seine Saalwette bei „Wetten dass...“ verloren hatte. Am 13.03.2004 erhielt Daniel den Silbernen Otto, als zweitbester Nachwuchskünstler des Jahres 2003 national. Dieser Preis wurde ihm von den Lesern der Jugendzeitschrift „BRAVO“ verliehen.

Fortsetzung folgt...